Grundsätze

Das Theaterensemble Johannes ist

… ein Generationen verbindendes Theater von und für Menschen ab 10 Jahren.
… ein politisch engagiertes Theater, das sich für Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung einsetzt.
… ein weltoffenes Theater, das Nein sagt zu Ausgrenzung, Antisemitismus, Fremdenhass und gesellschaftlicher Diskriminierung.
… ein kirchliches Theater, das sich mit der Frage nach Gott auf christlicher Basis auseinandersetzt.
… ein partnerschaftliches Theater, das allen Beteiligten die grösstmögliche Mitbestimmung und Entfaltungsmöglichkeit gibt.

Das Theaterensemble Johannes

… basiert zum grössten Teil auf Freiwilligenarbeit und versucht mit Laien Theaterstücke auf einem möglichst professionellen Niveau einzuüben.
… fördert die inhaltlich fundierte Auseinandersetzung mit dem gewählten Theaterhema für alle Beteiligten.
… spielt Theaterstücke, die Kinder- und Jugendliche im gleichen Alter wie die SchauspielerInnen direkt ansprechen können.
… ermutigt die beteiligten Kinder und Jugendlichen zu grösstmöglicher Mitbeteiligung und Übernahme von Verantwortung.
… stellt KatechetInnen, PfarrerInnen und LehrerInnen nach Möglichkeit Unterrichtsmaterialien zur Verfügung, die bei der Vertiefung der im Theater angesprochenen Thematik mithelfen.
… sucht je nach Theaterthema die Zusammenarbeit mit anderen Gruppierungen und Organisationen.
… will eine breite Öffentlichkeit ansprechen und durch die Wahl des Theaterthemas diese zum Denken und Handeln bewegen.
… bietet durch die freiwillige Kollekte ein erschwingliches Kulturerlebnis für alle Gesellschaftsschichten.
… verbindet das Theater wenn möglich mit Begleitveranstaltungen wie Konzerte, Referate oder Ausstellungen.
… fördert mit der Theaterkollekte ein oder mehrere Projekte, die Kinder, Jugendliche oder Erwachsene in ihrem Kampf für Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung unterstützen.